Wir sind dabei! Wir freuen uns auf die Imkermesse in Donaueschingen

Mit dem Imkern Anfangen: Welche Bienenrasse? Carnica (Kärntner) oder Buckfast in 2019/2020

Ich habe vor kurzem einen spannenden Forumsbeitrag im Bienenforum gefunden, welcher die Carnica Biene mit der Buckfastbiene für Anfänger verglichen hat. Hier möchte ich euch kurz wiedergeben, was ich in dem Eintrag über die Carnica und die Buckfast Biene gelernt habe. Bitte beachtet, die Carnica Biene kommt ursprünglich aus Kärnten und wird deshalb auch Kärntner Biene genannt.

Wie viele Themen in der Imkerei ist das hier ein Thema bei dem ein paar objektive Kriterien aber auch sehr viel eigene Meinung eine Rolle spielen. Das Gleiche sieht man auch im Forum: Über 196 Kommentare mit mehr als 61.000 aufrufen.

Ein wichtiger Punkt der genannt wird: Egal was man nimmt, als Anfänger der Imkerei sollte man immer einen lokalen Imker kennen, der sich dann mit Buckfast oder Carnica Bienen sowie dem eigenen Beutesystem auskennt. Für die initiierten: Eine Beute (oder auch Bienenbeute) ist gleichzusetzen mit dem Bienenstock (oder auch Stock). Dort sind also deine Carnica oder Buckfast Bienen drin. Das ist auch wirklich schon der Kern des Forums: Ein lokaler Imker mit Carnica oder Buckfast sollte vorhanden sein, am besten machst du dir diesen dann zum Imkervater, also zu dem, der dir beibringt wie man imkert.

Hat man diesen wichtigen Punkt verstanden, ist es Nebensache, mit welcher Rasse man anfängt zu imkern. Klar, es gibt auch noch weitere Unterschiede, aber um diese zu verstehen und richtig damit umzugehen, sollte man vermutlich doch schon etwas weiter in der Imkerei sein. Also: “Carnica oder Buckfast?” - “Egal! Nimm das, was dein Imkervater oder lokaler Verein bevorzugt”. Die ganze Diskussion könnt ihr nochmal hier nachlesen. mehr über aproneX erfahren